[Skip to Content]

Handeln Sie jetzt: Ihr Garten ist in Gefahr

Ihr Garten und Ihre öffentlichen Grünanlagen sind in Gefahr!

Wenn Sie dies hier lesen, sind Sie wahrscheinlich bereits ein großer Gartenfreund oder Sie lieben einfach Ihre öffentlichen Grünanlagen. Und Sie mögen sie lieber unkrautfrei.

An dieser Option wird derzeit gerüttelt. Die EU prüft derzeit die Möglichkeit der Verwendung von Glyphosat. Mit einer endgültigen Entscheidung wird Ende 2017 gerechnet. Es gibt eine Reihe einflussreicher Personen und Gruppen, die dafür sorgen möchten, dass Ihnen diese Möglichkeit genommen wird.

Glyphosat ist das weltweit beliebteste Unkrautvernichtungsmittel. Es ist der Hauptwirkstoff in vielen der weltweit bekannten handelsüblichen Unkrautvernichter. Seit mehr als 40 Jahren vertrauen Hobbygärtner und professionelle Anwender in die Wirksamkeit und den sicheren Gebrauch von Glyphosat. Im Rahmen des Europäischen Genehmigungsverfahrens haben drei wissenschaftlichen Bewertungsstellen der EU, das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung, die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit und die Europäische Chemikalienbehörde keinerlei Bedenken zum fortgesetzten Gebrauch von Glyphosat. Die EU-Kommission hat die Verlängerung der Genehmigung empfohlen.

Wie können Sie helfen?

Bitte teilen Sie Ihren Vertretern auf kommunaler, Landes-, Bundes- und EU-Ebene mit, wie sehr sich ein Verbot von Glyphosat auf Sie auswirken würde.

  • Hier klicken, um Ihrem MdB eine E-Mail zu schicken [s. u.]
  • Auf Twitter, Facebook oder Instagram teilen [Schaltflächen verwenden]
Sitemap